Cyber Security Engineer (m/w/d) für Airbus

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Michael Lütten

Email schreiben
Telefon: +49 0403006185537

Argo Aviation GmbH - Hamburg
Kurze Mühren 1
20095 Hamburg

Anzeige ID
934

Arbeitsort
21684 Stade, Niederelbe

Vermittlungsart

Branche

Wie soll Ihr nächster Job aussehen? Die Luftfahrtindustrie sucht eine Reihe von Qualifikationen und benötigt Ihr persönliches und fachliches Knowhow. Fühlen Sie sich angesprochen? Argo Aviation bringt Sie direkt zum Take-off - schnell und präzise.

Für unseren Kunden Airbus suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Cyber Security Engineer (d/m/w) am Luftfahrtstandort Stade.


Ihr Plus bei uns:

  • 35 Stunden/Woche
  • Attraktive Vergütung zwischen 4.800 – 5.800 € brutto/mtl.
  • Equal Pay mit bis zu 30 Tagen Jahresurlaub
  • Zahlung von Zuschlägen und Sonderprämien
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • HVV-ProfiCard
  • Work-Life-Balance
  • Arbeitszeitkonto / Freizeitausgleich
  • Fundierte Branchenkenntnisse


   Wir kennen nicht nur die internen Arbeitsabläufe und die Unternehmenskultur unserer Kunden, sondern erfahren von Vakanzen oft, bevor diese veröffentlicht werden. Wir bringen Sie schnell und mit präziser Vorbereitung direkt zum richtigen Ansprechpartner!

 


Diese Aufgaben erwarten Sie:

Als Cyber Security Engineer (d/m/w) für das Maintenance Engineering unseres Kunden sind Sien verantwortlich für folgende Tätigkeiten und Aufgaben: 

  • Die Implementierung von Detektionsregeln, Betreuung und Weiterentwicklung innovativer
    Security-Methoden und –Standards
  • Die proaktive Recherche zu aktuellen Bedrohungen und Schwachstellen inklusive
    Einschätzung der Relevanz für den gesamten Werksbereich
  • Die ständige Analyse nach Gefahren und Schwachstellen in der Infrastruktur wird
    vorausgesetzt, um die prioritären Handlungsfelder zu identifizieren
  • Die Bearbeitung von Kundenanfragen und die aktive, zügige und effektive Unterstützung bei
    der Entstörung von Anlagen bei IT, Netzwerk und Cyber- Security Problemen, auch um
    potenzielle Sicherheitsrisiken zu identifizieren und zu eliminieren
  • Die enge Zusammenarbeit mit der IT und der IT- Sicherheitsabteilung wird vorausgesetzt
  • Die Anbindung zentraler und dezentraler Schutzkomponenten interner Infrastruktur
  • Die Mitgestaltung transnationaler Vorschriften, Methoden und Prozesse im Bereich Cyber-
    Security und IT- Sicherheit im Bereich der Instandhaltung sowie die Integration jüngster
    prozessualer Änderungen lokal in das Werk
  • Die Erstellung und Überführung aktueller Sicherheitsstandards für Neuprojekte in die
    übergeordnete Instandhaltungsspezifikation, deren regelmäßiges Update, sowie die
    dazugehörige Abnahme neuer Anlagen vor dem Hintergrund der Cyber- Security
  • Die Analyse von Markttrends zu Cyber Defense-Technologie und Evaluierung von neuen Security-Technologiestandards
  • Der Aufbau eines übergeordneten Patch- Managements inklusive der Planung des hier
    begründenden Zeitplanes für z.B. Firmware, Betriebssystem, Sicherheitsanwendungen und
    Netzwerkeinrichtungen
  • Der Aufbau eines Backup-Managements, der regelmäßigen Durchführung inklusive der
    Planung des hier begründeten Zeitplans, sowie die strukturierte Verwaltung der Backups
  • Der Aufbau eines Änderungs- Managements für die jeweiligen Asset Konfigurationen inklusive eines Logmanagements
  • Der Aufbau einer Zugangskontrolle für die Anlagen, die Peripherie und das Personal
  • Die Einhaltung der jeweils gültigen Konzern- Regularien
  • Die Teilnahme an diversen Weiterbildungsmaßnahmen im Bereich Cyber Security
  • Die Leitung von (Teil)Projekten in diesem Umfeld

Das Maintenance Engineering unseres Kunden ist das Planungsbüro der werksinternen Maschinen- Instandhaltung. Im hoch automatisierten Airbus- Werk Stade ist eine große Anzahl an Anlagen diverser Technologien auf einem sehr hohen Niveau der technischen Verfügbarkeit zu halten und diese stetig zu optimieren. Das Maintenance Engineering nimmt hierbei eine zentrale und werksübergreifende Rolle ein und stellt einen wichtigen Ansprechpartner in der Organisation mit der Fertigung dar.


Das bringen Sie mit:

 

  • Abgeschlossenes Bachelor Studium der Mathematik, der Informatik, der Wirtschaftsinformatik oder vergleichbar
  • Mindestens zwei Jahre Berufserfahrung im IT-Security-Bereich
  • Erfahrung in der (Teil) Projektleitung
  • Verhandlungs- und Argumentationsgeschick 
  • Sehr gute Kenntnisse zu Logmanagement 
  • Sehr gute Kenntnisse über aktuelle Angriffe und Angriffsvektoren 
  • Sehr gute Kenntnisse in Netzwerk-Security-Systemen 
  • Gute Kenntnisse über Server-, Storage- und Datenbankplattformen
  • Sehr gute Kenntnisse zu eingesetzten Betriebssystemen, Netzwerk- und IT-Security-Produkten
  • Verhandlungssichere Deutsch- und gute Englischkenntnisse 
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten, um den Informationsfluss sicherzustellen
  • Die Fähigkeit, sich in ein Team zu integrieren
  • Hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Belastbarkeit und Organisationstalent

Kontakt:

Um Ihre Bewerbung sorgfältig zu prüfen, benötigen wir Ihren ausführlichen Lebenslauf mit Tätigkeitsangaben sowie Ihre Zeugnisse.

Der schnellste Weg zu uns führt über den Bewerber-Button auf unserer Homepage.

Alternativ schicken Sie uns gerne Ihre Unterlagen per Mail an:
bewerbung.kfm.aviation.hamburg@argo.work